GESCHICHTE

GESCHICHTE

Bodegas Bocopa setzt eine jahrhundertealte Weinbautradition fort, die von Generation zu Generation weitergegeben wurde.

Bodegas Bocopa wurde 1987 gegründet, als sich eine Gruppe von Genossenschaftskellereien der Gegend zusammenschloss, um ihre Produkte zu vertreiben. Damals wurde beschlossen, den Verkauf von Fasswein zu stoppen und sich dem Flaschenwein zu widmen, um den Erzeugnissen der Partnerkellereien eine größere Absatzmöglichkeit zu geben. Diese Entscheidung stellte sich als fundamental für die Zukunft des Unternehmens heraus. Heute ist diese Zukunft bereits Vergangenheit. Im Folgenden erzählen wir Ihnen die ganze Geschichte.

bocopa-historia-logo

LA FORTALEZA DEL RACIMO.

Bocopa representa la unión de varias cooperativas de Alicante en un proyecto común. Tal y como la suma de los granos de uva da como resultado el racimo, la unión de los viticultores alicantinos ha dado como resultado una de las principales empresas de la Comunidad Valenciana. Por esta razón el logotipo de Bodegas Bocopa tiene desde sus orígenes un racimo de uvas como elemento identificador.

Knapp ein Jahr nach der Gründung des Weinguts Bocopa entstand deren erste Eigenmarke: Viña Alone. Um diesen Rotwein abzufüllen musste sogar eine kleine Abfüllmaschine aus dem Gebiet des verschwundenen Weinguts Eval de Villena angemietet werden. Im selben Jahr gewannen auf der der I. Exposición de Vinos Alicantinos (Ausstellung alicantinischer Weine) in Firalacant sowohl der Rot- als auch der Roséwein von Viña Alone je eine Goldmedaille. Diese beiden Medaillen waren der Anfang einer Reihe von Preisen und Auszeichnungen, die das Weingut erhielt und auch heute noch erhält.

VON DEN ANFÄNGEN BIS NACH PETRER.

Im Jahre 1990 wurde Bocopa als erste Vereinigung landwirtschaftlicher Traubenerzeuger (APA) in ganz Spanien anerkannt. Dabei handelt es sich jedoch nicht um eine belanglose Tatsache, vielmehr brachte diese Anerkennung grundlegende wirtschaftliche Folgen mit sich. Denn dank ihr erhielt Bocopa eine wichtige Subvention der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft, die hautsächlich dazu bestimmt war, die Anlagen von ihrem Ursprungsort Pinoso nach Petrer zu überführen und die Inbetriebnahme einer eigenen Abfüllanlage zu ermöglichen.

MARINA ALTA, DE BODEGAS BOCOPA.

Das Blatt für das Weingut Bocopa wendet sich im Jahre 1993. Nachdem Bocopa einen Muskatellerund einen Fondillón (Wein aus dem Anbaugebiet Alicante, bestehend aus überreifen Monastrell-Trauben) ihrer Eigenmarke auf den Markt gebracht hatte, zählte zu den Bocopa Weinen, abgesehenvon den Viña Alone-Weinen, nun auch die Marke Viña Alcanta. Zudem wagte Bocopa sich mit einemunvergorenen lieblichen Wein mit niedrigem Alkoholgehalt, der zu dieser Zeit bahnbrechend war, aufden internationalen Markt. Später wurde dieser Wein zur Grundlage der Produktion der aktuellen Schaumweine. Im selben Jahr stellt Bocopa auf der wichtigsten Weinmesse, der VINEXPO in Bordeaux, dem Publikum einen neuen Weißwein vor, der mit wenig Mitteln und beinahe geräuschlos hergestellt wurde. Marina Alta gewann die Goldmedaille des Wettbewerbs und überraschte damit sowohl Einheimische, als auch Besucher.

WELTWEITER MARKTFÜHRER FÜR ÖKOLOGISCHE WEINE SEIT 1996

Nachdem die regionale, nationale und sogar internationale Anerkennung der Bocopa-Weine erreicht worden war, setzte Bocopa zunächst eine Expertenabteilung ein, um die Gesundheit und Qualität der Weinberge und der Traube zu verbessern. Die Agrupación de Tratamientos Integrados (ATRIA: Zusammenschluss für integrierte Aufbereitung) reguliert die Mechanisierung und kümmert sich um die Rebstöcke, die Pflanzenschutzmaßnahmen, die Blattkontrolle und die Schädlingsprävention. Bocopa gilt als Vorreiter in vielen Bereichen der Weinkunde und des Weinbaus. Nicht umsonst eunterhielt der Betrieb seit 1996 wichtige Forschungsarbeiten zur Veränderung der Weinberge und dem Anbau und der Herstellung ökologischer Weine. Es hatte seine Vorteile, der erste zu sein der diesen Weg eingeschlug, denn das Weingut Bocopa ist seitdem und bis dato einer der weltweiten Marktführer für sogenannte „Bio“-Weine.

LOS VINOS DE ESPAÑA, LOS VINOS DE EUROPA.

Zweifellos haben einige Nutzer diesen Slogan wiedererkannt. Denn man hörte ihn jahrelang in ganz Spanien von Pepe Domingo Castaño, dem Sprecher des Radioprogramms Carrusel Deportivo, zu der Zeit (2001) auf dem Radiosender Cadena Ser. Zur Zeit der Jahrhundert- und Jahrtausendwende hatte das Weingut Bocopa bereits einige Weine auf dem Markt. Der erste Marqués de Alicante kam 1995 auf den Markt, zwei Jahre später dann der Roséwein Terreta Rosé, welcher zweifellos zu den besten Weinen des Weinguts Bocopa zählt. Gerade erst abgefüllt, gewann er bereits die Silbermedaille auf der Vinalies Internacionales in Paris. Im Jahre 2001 kam Laudum auf den Markt, eine weitere unentbehrliche Marke für die Geschichte des Betriebs. Die Werbekampagne der Bocopa-Weine im Hauptprogramm des Radios stellte für Bocopa einen qualitativen Sprung in der Bewerbung ihrer Weine dar. Mit den zu der Zeit bereits fast 100 erhaltenen, nationalen und internationalen Auszeichnungen, war Bocopa bereits das meistprämierte spanische Weingut. Es begann eine neue Ära.

NEUE WEINE FÜR NEUE KONSUMENTEN

Eine der wichtigsten Strategien des Weinguts ist sicherlich die konstante Suche nach neuen Konsumenten, die sich in der Produktion neuer Produkte äußert, welche sich nach dem Geschmack der angestrebten neuen Konsumentengruppe richten. Nach dieser Philosophie entstand 2007 Marina Espumante, ein Wein der neuen Generation, hergestellt aus der Rebsorte Muscat d’Alexandrie. Dieser Wein bringt das Weingut Bocopa erneut an die Spitze der Entwicklung neuer Weine in Spanien. Für die Weinwelt bedeutete diese Gruppe der Schaumweine eine Revolution. Diesem Wein wurde zudem eine bedeutende Anerkennung auf dem internationalen Markt zuteil, vor allem unter den unter 30-jährigen Konsumenten. Marina Espumante war nicht nur wegen des Weines an sich ein neuartiges Produkt, sondern auch wegen der effektvollen Neugestaltung der Flaschen, die zwei Jahre nach der Markteinführung vorgenommen wurde. Im Jahre 2011 bekommt die Gruppe der Marina Espumante Zuwachs durch die Markteinführung von Marina Espumante Rosado und Marina Espumante Brut.